© Kurier/Franz Gruber

Chronik Österreich
08/15/2020

Elfjährige aus Fluss in Salzburg gerettet

Das Mädchen hatte offenbar die Strömung unterschätzt und stürzte ins Wasser.

Eine Elfjährige ist am Freitagabend in Golling (Bezirk Hallein) von der Feuerwehr aus einem Fluss gerettet worden. Das Mädchen dürfte die Strömung unterschätzt haben und stürzte ins Wasser.

Ein Anrainer hörte lautes Schreien und Weinen. Er ging den Rufen nach und sah, wie sich das Kind an einer Steininsel festklammerte. Die bereits unterkühlte Elfjährige kam per Rettung in das Uniklinikum.


Das Mädchen war aus einem Heim unbemerkt ausgebüxt und zur sogenannten Lammer gegangen. Dort hatte sie zuvor mit anderen Kindern der Einrichtung im Beisein von Aufsichtspersonen schon öfter gebadet. Das Kind war einige Meter in dem nicht tiefen Fluss abgetrieben worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.