Chronik Österreich
10/24/2019

Die Themen des Tages - der Nachrichtenüberblick aus der KURIER-Redaktion

Neos wollen nicht mehr weiter sondieren. 39 Tote in Lkw waren chinesische Staatsbürger. Strache wirft FPÖ Frauenfeindlichkeit vor. Und Lotto-Gewinner rettet Lieblingswirten vor der Pleite.

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

was hat uns heute bewegt, welche Themen waren heute relevant? Ein Überblick von Johannes Arends.

  • Auch Neos steigen aus Sondierungsgesprächen aus
    Meinl-Reisinger: "Sondierungen aus unserer Sicht abgeschlossen". Fokus liegt laut Kurz auf Gesprächen mit den Grünen (mehr dazu hier).

  • Wegen Philippa: Strache wirft FPÖ Frauenfeindlichkeit vor
    Ex-Parteichef: "In Wahrheit haben gewisse Herren ein Problem mit Frauen", Philippa Strache ist Parteiausschluss "wurscht" (mehr dazu hier).

  • 39 Leichen in Lkw waren chinesische Staatsbürger
    Bei den Opfern handelt es sich um acht Frauen und 31 Männer, alle chinesische Staatsbürger. Unklar ist, ob der Lkw-Fahrer wusste, dass die Menschen in dem Anhänger waren (
    mehr dazu hier). 

  • Salzburger CL-Zwischenfazit: Offensiv top, defensiv flop
    "Wir bekommen zu viele Tore", meinte Trainer Marsch nach dem 2:3 gegen Napoli in der Champions League. Warum ist dem so? (mehr dazu hier)

  • Lottogewinner rettet Wirtshaus in Niederösterreich
    Die Wirtin der "Jeßnitztaler Stub'n" im Bezirk Scheibbs geht in Pension. Nun übernimmt Glückspilz und Rauchfangkehrer Gerhard Buchmayer das Lokal. (mehr dazu hier).

Heute in KURIER Plus

Neues aus unserem Satireportal "KURIER mit Schlag"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.