© APA/dpa/Kay Nietfeld

Chronik Österreich
03/30/2020

Coronavirus: Zwei Supermarkt-Angestellte in Tirol positiv getestet

Personen, die das Geschäft in Hopfgarten besucht haben, sollen auf ihren Gesundheitszustand achten.

von Teresa Sturm

Ab sofort ist das Tragen von Masken in Supermärkten in Österreich vorgeschrieben. Für zwei Angestellte des Spar-Supermarktes in Hopfgarten im Brixental in Tirol kam diese Maßnahme zu spät. Bei beiden liegt ein positives Coronoavirus-Testergebnis vor. Sie wurden umgehend isoliert.

Kollegen in Quarantäne

Im Rahmen der routinemäßigen behördlichen Kontaktpersonennachverfolgung mussten sich weitere zwölf enge ArbeitskollegInnen in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Alle Personen, die zwischen Freitag, dem 20. März, und Mittwoch, dem 25. März, besagten Supermarkt besuchten, sollen nun bewusster auf ihren Gesundheitszustand achten. denn die beiden Markt-Mitarbeiterinnen waren in Kontakt mit der Kundschaft. Bei Symptomen wie trockenem Husten, Fieber oder Atemnot sollen sich Betroffene umgehend bei der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 melden.

Desinfektion im Geschäft

Die Räumlichkeiten des Lebensmittelanbieters sowie Flächen, Griffe, Kassen und Regale werden nun fachgerecht umfassend desinfiziert. Zudem wird weiterhin verstärkt auf die Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsrichtlinien geachtet. Das bestehende Personal wird im Sinne einer größtmöglichen Sicherheit ausgetauscht. Das Stammpersonal kommt in eine 14-tägige Isolation.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.