Schools and kindergartens close in Germany's Bavaria due to coronavirus pandemic

Symbolbild

© EPA / LUKAS BARTH-TUTTAS

Chronik Österreich
10/19/2020

Großes Gymnasium in der Stadt Salzburg behördlich geschlossen

Das Bundesgymnasium Zaunergasse wurde geschlossen, weil das Contact Tracing "nicht mehr durchführbar" ist.

von Matthias Nagl

Wie der KURIER am Montagabend erfahren hat, wird das Bundesgymnasium Zaunergasse in der Stadt Salzburg mit Dienstag bis zum Ende der Herbstferien behördlich geschlossen. Grund ist ein Corona-Cluster. Mindestens 22 Lehrer und zahlreiche Schüler sollen sich in Quarantäne befinden. Das BG Zaunergasse ist eine der größten Schulen in der Stadt Salzburg.

„Das Contact Tracing ist für die Gesundheitsbehörde nicht mehr nachvollziehbar durchführbar“,  hieß es in einem E-Mail der Schule an die Eltern, das dem KURIER vorliegt, als Begründung für die Schließung. Die Schule hofft, den Betrieb mit 3. November wieder aufnehmen zu können.

Schularbeiten verschoben

Für alle Schüler, auch in der Unterstufe, findet der Unterricht ab sofort wieder über Distance Learning statt. Alle Schularbeiten und Tests diese Woche werden verschoben. Dem Vernehmen nach soll es bei einigen Infektionsfällen eine Verbindung zum Corona-Ausbruch in der Gemeinde Kuchl geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.