© Kisling/Kewitz/Sternbauer/Gehmacher

Chronik Österreich
04/10/2020

Corona-Videotagebuch: "Was man sieht, ist schrecklich"

Im sechsten und letzten Teil berichtet der Epidemiearzt von einer Corona-Patientin im kritischen Zustand. So manch anderen erschüttert die Lage in schwer betroffenen Ländern.

von Valerie Krb, Yvonne Widler, Tobias Pehböck

Neun Menschen haben uns in den vergangenen zweieinhalb Wochen von ihrem Leben im Ausnahmezustand berichtet. Im sechsten und letzten Teil des Corona-Videotagebuchs erzählt der Epidemiearzt Stefan Kewitz von einer dramatischen Situation einer Corona-Patientin in Tirol: "Sie wird gerade mit dem Hubschrauber abtransportiert." 

Im Gegensatz zu Österreich spitzt sich die Lage in Israel weiter zu, wie Unternehmerin Tanja Sternbauer berichtet. Aufgrund des Pessach-Festes gibt es nun eine komplette Ausgangssperre. 

Für Musikerin Daniela Krammer ist nun klar: "Bis Ende Juni darf ich meinen Job nicht ausüben." Alleinerzieherin Lucia Derndorfer hingegen darf kommende Woche wieder zu arbeiten beginnen - wenn auch nur für zehn Stunden die Woche. Und Apotheker Stefan Kisling quält sie Sorge, ob sich sein Team ansteckt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.