© Salzburg AG

Chronik Österreich
03/26/2021

Ausgliederung statt Übernahme: Verkehr bleibt bei Salzburg AG

Land und Stadt belassen die Verkehrssparte aus finanziellen Gründen bei der Salzburg AG. Dort wird sie aber ausgegliedert.

Der große Wurf ist abgesagt. Vor gut einem Jahr wollte Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) den gesamten öffentlichen Verkehr - also die Obusse in der Stadt, die Lokalbahn und die Pinzgaubahn - aus dem Versorgungsunternehmen Salzburg AG herauslösen und dafür eine eigene Gesellschaft von Land und Stadt Salzburg gründen.

In der Sitzung der dafür eigens eingerichteten Steuerungsgruppe am Freitag haben Land und Stadt aber beschlossen, dass diese große Lösung - wohl aus finanziellen Gründen - nicht kommt. Stattdessen wird die Verkehrssparte innerhalb der Salzburg AG in eine eigene Tochtergesellschaft ausgegliedert. Die oberösterreichische Energie AG, Miteigentümer bei der Salzburg AG, bleibt also auch beim Verkehr an Bord.

Gemeinsame Verkehrsplanung kommt

Um die Neuaufstellung des öffentlichen Verkehrs im Zentralraum besser planen zu können, wird ein Planungskomitee von Land und Stadt gegründet, in dem auch der Verkehrsverbund und die Salzburg AG dabei sein sollen.

„Die künftige gemeinsame Planung des Verkehrs ist ein wesentlicher Fortschritt in der Weiterentwicklung im öffentlichen Personen-Nahverkehr", sagt dazu Salzburgs Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP).

Eine spätere Übernahme der Verkehrssparte ist aber offenbar nicht ausgeschlossen. „Der große Vorteil für Stadt und Land liegt darin, dass mit dieser Verselbstständigung des Verkehrsbereichs der Salzburg AG auch eine geeignete Entscheidungsgrundlage bezüglich der Übernahme dieser Gesellschaft durch Stadt und Land geschaffen wird“, sagt Haslauer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.