© Petra Rainer, Bodensee-Vorarlberg Tourismus

Chronik Österreich
09/03/2021

19-Jähriger bei Sprung in den Bodensee schwer verletzt

Bei einem Kopfsprung prallte der Mann gegen eine Betonkante. Er hat mehrere schwere Verletzungen erlitten.

Ein 19-Jähriger ist am Donnerstagabend bei einem Badeunfall im Bodensee bei Lochau (Bezirk Bregenz) schwer verletzt worden. Der Badegast sprang an der „Pipeline“ im Bereich einer Stiege mit einem Kopfsprung in das Gewässer. Dabei prallte er mit dem Kopf gegen eine Betonkante, teilte die Polizei mit.
Er habe gleich mehrere schwere Verletzungen erlitten, hieß es. Der junge Mann wurde von der Rettung und vom Notarzt erstversorgt und dann mit dem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.