© AngiePhotos/iStockphoto

Chronik Oberösterreich
08/17/2020

Zeche geprellt: Gast schlug Chefin des Lokals

Ein 20-Jähriger konnte den Gewalttätigen von weiteren Taten abhalten, bis ihn die Polizei festnahm.

von Teresa Sturm

Am Abend des 15. August konsumierte ein 65-jähriger Schweizer Staatsbürger in einem Lokal in Wels Getränke im Wert von 17,50 Euro. Der Schweizer verließ kurz später das Lokal, bezahlte die Rechnung aber nicht.

Schweizer trat die Frau

Das beobachtete die Chefin des Lokals und folgte dem Mann bis zu dem Hotel, in dem er die Nacht verbringen wollte. Sie stellte den Mann zur Rede und beide begaben sich zurück zum Lokal. Auf dem Rückweg beschimpfte er sie plötzlich und schlug ihr so hart ins Gesicht, sodass sie zu Boden fiel. Der Schweizer verpasste der 58-Jährigen noch einen Fußtritt in den Rippenbereich, als sie am Boden lag.

Ein 20-Jähriger beobachtete die Situation und konnte den Gewalttätigen von weiteren Taten abhalten. Er fixierte den stark alkoholisierten Mann bis die Polizei kam. Selbst als er gestgenommen wurde, beschimpfte er die Polizeibeamten. Der Schweizer wurde in das Polizeianhaltezentrum Wels eingeliefert und wird der Staatsanwaltschaft Wels und zusätzlich wegen aggressivem Verhalten angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.