Im Mostviertel wurde für die Feuerwehren die Alarmstufe B4 ausgerufen

© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Oberösterreich
10/07/2020

Verbrannte Speisen im Backofen - Kindergarten in OÖ evakuiert

Eine Betreuerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Aller Kinder sind unverletzt.

In einem Kindergarten in Engerwitzdorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) sind Mittwochvormittag Speisen im Backofen so stark verbrannt, das die Feuerwehr ausrücken musste. Alle Kinder blieben unverletzt, eine Betreuerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Linzer Krankenhaus gebracht, teilte die Freiwillige Feuerwehr mit.

Gegen 9.30 Uhr wurde eine starke Rauchentwicklung in der Kochecke eines Gruppenraumes bemerkt. Die Kindergartenpädagoginnen evakuierten daraufhin alle Gruppenräume und alarmierten die Feuerwehr. Die Speisen wurden aus dem Backofen entfernt, ein Elektriker nahm das Gerät vom Strom. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Bereich rund um den Ofen kontrolliert, aber es wurde keine weitere Hitzeentwicklung festgestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.