Gottfried Hirz

© Die Grünen OÖ

Chronik Oberösterreich
10/08/2020

Langjähriger Grün-Klubobmann tritt zur oö. Landtagswahl nicht an

Gottfried Hirz verzichtet auf die Wahl 2021. Er macht Platz für „Generationenwechsel“.

Gottfried Hirz, seit 2003 für die Grünen im oö. Landtag und seit 2007 Klubobmann, tritt nicht zur Landtagswahl 2021 an. Landesgeschäftsführerin Ursula Roschger bestätigte oö. Medienberichte vom Donnerstag, wonach der 62-Jährige „freiwillig“ auf eine Kandidatur verzichte, um einem Generationenwechsel nicht im Wege zu stehen.

Dem Vernehmen nach soll der Landtagsabgeordneter Severin Mayr (41) einer der aussichtsreichsten Anwärter auf den Klubobmann-Sessel sein.

Ganz so gewollt dürfte der Rückzug von Hirz aus der Landespolitik aber nicht sein. Wie die OÖN berichteten, stand er noch für die Klubführung zur Verfügung, wenn er darum gebeten worden wäre. Die Verjüngung des Klubs werde bereits seit längerem diskutiert, meinte Roschger. Durch den Wechsel von Rudi Anschober nach Wien wurde sie mit Stefan Kaineder (35) als Landesrat, Landessprecher und Spitzenkandidat für die Wahl 2021 eingeleitet.

Am 17. und 18. Oktober werden die Grünen in einem Wahlkonvent die Vorauswahl der Liste für die Landtagswahl treffen, die dann in einer Landesversammlung am 7. November finalisiert wird. Kaineders Kür zum Spitzenkandidaten erfolgte bereits Ende Juli - nach neuem Modus erstmals entkoppelt von der Listenwahl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.