Der Polizist händigte einem ihm unbekannten Mann die Waffe aus

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
12/10/2020

In oö. Wohnung gestürzt - Mit Schüssen aus Fenster Hilfe geholt

61-Jähriger konnte nicht allein aufstehen. Nachdem Rufe nicht gehört wurden, robbte er zum Waffentresor. Nachbarin hörte Schüsse.

Ein 61-jähriger Verletzter hat Mittwochvormittag im Bezirk Grieskirchen mit seiner Pistole aus dem Wohnzimmerfenster geschossen, um so auf sich aufmerksam zu machen. Eine Nachbarin hörte die Schüsse und verständigte die Polizei. Der Mann wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht, informierte die Polizei.

Bereits am 5. Dezember war der Mann gestürzt und konnte nicht mehr alleine aufstehen. Nachdem niemand seine Hilfeschreie bemerkte, robbte er am Boden zu seinem Waffentresor und holte seine Pistole. Zuerst schoss er mehrmals in die Wohnzimmerdecke und dann durch das Wohnzimmerfenster. Dieser "Hilferuf" wurde dann gehört. Der 61-Jährige besitzt die Waffe legal, sie ist auf ihn registriert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.