Auch der Notarzt konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
01/01/2022

Holzbrücke brach ein: Acht Silvestergäste stürzten ab

Der Steg zwischen einer Terrasse und einem Balkon eines Hauses war morsch.

Bei einer Silvesterfeier im Bezirk Kirchdorf in Oberösterreich kam es zu einem Brückeneinstürz: Acht Gäste gingen kurz vor kurz vor Mitternacht auf eine kleine Holzbrücke, die von der Terrasse des ersten Obergeschosses eines Wohnhaus auf einen Balkon führt. Die Oberösterreicher stießen mit Sekt an, zählten den Countdown und bewegten sich im gleichen Takt auf der Brücke - doch die morsche Konstruktion hielt dem nicht stand: Sie brach zusammen.

Die acht Personen stürzten etwa drei Meter in die Tiefe und blieben auf der Wiese liegen. Vier von ihnen wurden unbestimmten Grades verletzt und in die Krankenhäuser nach Wels und Kirchdorf an der Krems gebracht.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.