Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
12/26/2021

Familie rettete sich in OÖ durch Sprung aus dem Auto vor Unfall

Alle drei Insassen sprangen aus dem rollenden Auto, das dann noch 300 Meter weiter nach unten fuhr und frontal gegen einen Baum krachte.

Durch einen Sprung aus dem abwärts rollenden Auto haben sich am Samstagnachmittag ein Ehepaar und dessen Mutter bzw. Schwiegermutter in Steinbach an der Steyr (Bez. Kirchdorf) vor dem Absturz des Fahrzeuges in Sicherheit gebracht. Die Familie war auf dem Heimweg von einem Verwandtenbesuch mit dem Wagen im Nebel von einem Güterweg abgekommen. Auf der abschüssigen, nassen Wiese konnte der 64-jährige Lenker das Fahrzeug jedoch nicht mehr anhalten, berichtete die Polizei.

Der Fahrer, seine 62-jährige Frau und seine 85-jährige Schwiegermutter sprangen deshalb aus dem rollenden Auto, das dann noch 300 Meter weiter nach unten fuhr und frontal gegen einen Baum krachte. Alle drei überstanden den Sprung offenbar ohne schwerere Verletzungen. Sie konnten zurück zum Haus der Schwiegertochter gehen und wurden von dort zur Kontrolle ins Krankenhaus Kirchdorf gebracht.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.