Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Oberösterreich
12/23/2021

OÖ: Missglücktes Überholmanöver forderte einen Toten und Verletzte

Bei der Frontalkollision im Innviertel wurde ein Mann so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Ein Überholmanöver hat in der Nacht auf Donnerstag in St. Peter am Hart (Bezirk Braunau) einen Toten und mehrere Verletzte gefordert. Eine 26-Jährige hatte trotz zweier entgegenkommender Fahrzeuge überholt. Ein 29-jähriger Lenker verriss seinen Wagen und landete im Graben, ein 31-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen. Er wurde bei der folgenden Frontalkollision so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb, beichtete die Polizei.

Die beiden Unfallfahrzeuge wurden ebenfalls von Fahrbahn geschleudert und landeten in einem Feld. Der 29-Jährige sowie die 26-Jährige und ihr 42-jähriger Beifahrer wurden verletzt ins Spital gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.