© APA/EXPA/ERICH SPIESS

Chronik Oberösterreich
11/05/2021

Nur noch fünf von 18 Bezirken in Oberösterreich ohne Ausreisekontrollen

12 oberösterreichische Bezirke kann nur mehr mit 3-G-Nachweis verlassen. Ab Samstag auch in Steyr-Stadt.

von Petra Stacher

Braunau, Freistadt, Gmunden, Grieskirchen, Perg, Steyr-Land, Vöcklabruck, Ried, Schärding, Kirchdorf, Wels-Land und Rohrbach - Die Liste der oberösterreichischen Bezirke mit Ausreisekontrollen ist lang, anscheinend aber noch nicht lange genug, denn ab Mitternacht kommt ein weiterer Bezirk dazu: Steyr-Stadt.

Bereits gestern wurde vom Land OÖ angekündigt, dass man sich auf Ausreisekontrollen in der drittgrößten Stadt Oberösterreichs vorbereite. Heute, Freitag, ist es gewiss.

3-G-Nachweis

"Der Bezirk Steyr-Stadt liegt mit seiner gemittelten 7-Tages-Inzidenz von 560,5 über der durch den Erlass definierten Grenze von 500", heißt es in der Aussendung des Landes. Mit Mitternacht tritt die Ausreise-Testpflicht deshalb in Kraft. Verlassen dürfen den Bezirk dann nur mehr all jene, die geimpft, genesen oder einen negativen, gültigen Test vorweisen können. 

Damit sind nur noch fünf Bezirke in Oberösterreich ohne Ausreisekontrolle. 

Sinnhaftigkeit angezweifelt

Bereits seit Tagen zweifelt Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) die Sinnhaftigkeit der Kontrollen an. Er fordert deshalb vom Bund eine Abschaffung der Regelung. Das Personal werde an anderer Stelle dringender gebraucht.

Nach wie vor ist Oberösterreich in Bezug auf Corona das Problembundesland Nummer eins. Auch am Freitag verzeichnete es mit 2.461 Neuinfektionen des höchsten Wert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.