Bauernhof Braunsteiner

© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Oberösterreich
03/24/2021

Acht Kühe in Oberösterreich durch Stromschlag verendet

Zu dem Unglück kam es durch erhöhte Spannung bei der Stromeinschaltung.

Acht Kühe sind am Dienstag in Maria Schmolln (Bezirk Braunau) nach einem Stromschlag verendet. Nach einer geplanten Stromabschaltung am Vormittag ging um 13 Uhr die Zufuhr wieder an. Dabei kam es zu einer erhöhten Spannung und die Platine einer Milchkühlanlage schmolz, sodass der Stromüberschuss über die Erdung in die Aufstallung gelangt sein dürfte, berichtete die oberösterreichische Polizei.

Die Kühe waren in der Stallung zum Teil in Eisenketten gelegt. Sie erlitten einen Stromschlag und dürften sofort tot gewesen sein. Der Landwirt entdeckte sie um 14 Uhr im Kuhstall.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.