Liftbetreiber wollen zweitägige Sperre nutzen um Steilhänge am Kleinen Ötscher zu präparieren

© Martin Fülöp

Chronik Niederösterreich
01/26/2021

Zu wenig Skifahrer: Ötscher Bergbahnen stoppen Lifte für zwei Tage

Ötscherlifte stellen am Mittwoch und Donnerstag den Betrieb ein. Liftgesellschaft will steile Pisten für den nächstwöchigen Ferienbetrieb präparieren.

von Wolfgang Atzenhofer

Ein kurzer Blick auf die Webcams bestätigt den Hintergrund der Entscheidung: Die Lifte im Skigebiet Lackenhof am Ötscher sind wochentags derzeit extrem schlecht frequentiert. Deshalb gaben die Betreiber der Ötscher Bergbahnen Dienstagmittag bekannt, dass am Mittwoch und Donnerstag der Betrieb eingestellt wird.

"Aufgrund der sehr geringen Nachfrage werden wir im Skigebiet Lackenhof am Ötscher am 27. und 28.01.2021 keinen Betrieb haben", teilte die Liftgesellschaft auf ihrer Facebook-Seite mit. Gleichzeitig verwies man die Kunden auf das Partnerskigebiet Hochkar, das in Betrieb sei. Bereits gebuchte Onlinetickets würden auch am Hochkar akzeptiert oder könnten kostenlos storniert werden, teilte das Unternehmen mit.

Steilhänge präparieren

Sehr wohl auf gute Auslastung hofft man in der nächstwöchigen Ferienwoche. Die zweitägige Sperre wolle man nutzen um an den Pisten auf den Steilhängen des Kleinen Ötschers zu arbeiten, um für die Semesterferien dann mit allen Pisten zur Verfügung zu stehen, kündigte die Ötscherlift-Gesellschaft an. Am kommenden Freitag werde das Skigebiet Lackenhof schon wieder offen sein, bedankte sich das Unternehmen in seiner Botschaft für das Verständnis der Wintersportler.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.