Bürgermeister Klaus Schneeberger und Stadtrat Franz Dinhobl beim alten Parkdeck, das komplett abgetragen und durch das moderne "Parkdeck 3" ersetzt wird

© Stadt Wiener Neustadt

Chronik Niederösterreich
03/18/2021

Wiener Neustadt: Parkplatzchaos rund um Bahnhof wird entschärft

Neues Parkdeck mit 1.300 Stellplätzen wird gebaut. Die Fertigstellung ist für Herbst 2023 geplant.

Wiener Neustadt erhält ein neues Parkdeck beim Bahnhof. Bis September 2023 sollen etwa 1.300 neue Stellplätze entstehen, teilte das Rathaus am Donnerstag mit. Das Großprojekt werde in der Sitzung des Gemeinderates am Montag beschlossen.

Zusätzlich zum neuen „Parkdeck 3“ mit 1.014 Stellplätzen wird eine daran anschließende Park&Ride-Anlage mit weiteren 264 Parkmöglichkeiten - davon 26 barrierefrei, 26 Familien-, 102 Frauen- sowie vier Stellplätze für E-Autos - entstehen. Nach der Fertigstellung des Projektes werden am Wiener Neustädter Bahnhof 2.141 Pkw geparkt werden können. Zudem sollen 1.105 Fahrradabstellplätze zur Verfügung stehen.

18 Millionen Euro Gesamtkosten

Der Umstieg vom Auto auf den öffentlichen Verkehr müsse Pendlerinnen und Pendlern so einfach wie möglich gemacht werden, betonten Bürgermeister Klaus Schneeberger und Stadtrat Franz Dinhobl (beide ÖVP). Ein Neubau habe sich im Zuge einer Machbarkeitsstudie als nachhaltiger und sinnvoller erwiesen als eine Renovierung des alten Parkdecks, das demnach komplett abgetragen werde. Die Gesamtkosten für Planung und Bau der Anlage wurden mit etwa 18 Millionen Euro angegeben. Sie werden von den ÖBB, vom Land Niederösterreich und der Stadt getragen. Der Wiener Neustädter Finanzierungsbeitrag wird nach Rathaus-Angaben voraussichtlich 2,6 Millionen Euro betragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.