© Chiara Hammerer

Chronik Niederösterreich
05/14/2021

"Waldviertelblut": Autorin schreibt vierten Romankrimi

Im Gespräch mit dem KURIER erzählt Maria Publig von ihrem neuen Buch und warum sie das Waldviertel so inspiriert.

von Fabiola Noll

„Ich schreibe für die Gerechtigkeit“, sagt Autorin Maria Publig. Im Gespräch mit dem KURIER erzählt sie von „Waldviertelblut“, dem vierten Teil ihrer Kriminalbuchreihe. Die gebürtige Wienerin behandelt darin sozialpolitische Themen und verpackt sie auf spannende und humorvolle Weise in ihr Werk. Willi Winzer, PR-Agentin und fiktive Protagonistin in den Büchern, zog aus Wien in einen kleinen Ort im Waldviertel. Auf der Suche nach Stille stolpert sie über Leichen. Die neugierige und aufgeweckte Romanfigur muss einen Mordfall lösen. „Willi Winzer steht für Eigeninitiative und Gerechtigkeit“, so die Autorin.

Liebe zum Menschen

Im Gegensatz zu anderen Kriminalromanen legt Maria Publig den Fokus weniger auf den Mord als vielmehr auf die Beziehungen zwischen den Charakteren. „Die Liebe zum Menschen steht bei mir im Vordergrund“ sagt sie. Auch wenn die Erzählung das Leben von Willi Winzer beschreibt, schlüpft die Autorin in jede einzelne Figur und klärt die Leserin oder den Leser über deren Standpunkt auf. „Es ist mir wichtig, jeden zu verstehen, auch die Katze und den Mörder“, so Publig. In ihren Büchern behandelt sie auch das Stadt-Land-Gefälle und die daraus resultierenden Vorurteile, die sie bereits in ihrer Kindheit kennengelernt hat.

Warum Waldviertel?

Die Autorin verbrachte in den 70er-Jahren etliche Sommer mit ihrer Familie im Waldviertel. Ihre Eltern besaßen dort Grünland, wo sie eineinhalb Monate in ihrem VW-Bus übernachteten. „Die Ruhe und Stille des Waldviertels inspirieren mich, da kann ich meine Gedanken ordnen“, sagt die Wienerin.

Immer wieder war sie im Waldviertel unterwegs, wo auch die Idee für ihre Bücher entstanden ist. Fünf Jahre ist es her, dass die Autorin durch die Waldviertler Landschaft fuhr, die damals durch den Eisregen zerstörten Fichten beobachtete und zu dem Entschluss kam, ihren Handlungsort gefunden zu haben. Maria Publigs Liebe zum Waldviertel findet sich auch in ihrem nächsten Buch wieder. Leserinnen und Leser können sich auf einen weiteren Fall für Willi Winzer und eine Überraschung freuen. Viel mehr verrät die Autorin jedoch noch nicht.

Mehr Informationen zum Buch

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.