© Neos/Stadler

Chronik Niederösterreich

Verbauung der Donauuferbahn-Trasse in NÖ sorgt weiter für Kritik

Neos fordern Revitalisierung, obwohl die Gemeinden dagegen sind. Pinken üben zudem scharfe Kritik an Landesrat Schleritzko.

von Johannes Weichhart

12/09/2022, 06:41 PM

Obwohl bereits seit mehr als einem Jahrzehnt stillgelegt, sorgt die Donauuferbahn im Mostviertel nach wie vor für politische Kontroversen.

Nach den Grünen haben nun auch die Neos das Thema für sich entdeckt. Sie fordern nicht nur eine Revitalisierung der Bahn, sondern üben auch scharfe Kritik an den politisch Verantwortlichen. So seien trotz gegenteiliger Zusagen im Sommer am Trassen-Abschnitt in Klein-Pöchlarn im Bezirk Melk Häuser auf den ehemaligen Gleisanlagen gebaut worden.

„Aus den Verträgen mit dem Land geht klar hervor, dass die Trasse auf einer Breite von sechs Metern freizuhalten ist. Insofern stellt sich die Frage, warum ÖVP-Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko seine Aufsichtsfunktion nicht wahrgenommen hat“, sagt Neos-Verkehrssprecherin Edith Kollermann.

Sie befürchtet, dass die Häuslbauer vor Ort mit falschen Zusagen gelockt wurden und bei einer Reaktivierung die Abrisskosten tragen müssen. Deshalb hat Kollermann eine Anfrage an das Land gestellt. Unterstützung erhält sie von der ehemaligen SPÖ-Verkehrsstaatssekretärin Christa Kranzl.

„Alles rechtmäßig“

Im Büro von ÖVP-Mobilitätslandesrat Schleritzko will man das Thema gar nicht mehr groß kommentieren. Verwiesen wird unter anderem an die Gemeinden vor Ort, die sich bereits vor Monaten klar gegen eine Revitalisierung ausgesprochen hatten. „Zudem hat die Volksanwaltschaft festgestellt, dass die Einstellung des Bahnbetriebs rechtmäßig war“, betont ein Sprecher.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Verbauung der Donauuferbahn-Trasse in NÖ sorgt weiter für Kritik | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat