© Tierschutz Austria

Chronik Niederösterreich
02/10/2021

Ungewöhnlicher Gast: Eule krachte gegen Fester von Fast-Food-Lokal

Wie es zu dem Unfall kam, ist unbekannt. Nun wird der Bruchpilot gesund gepflegt.

von Katharina Zach

Ob es der Appetit auf Burger war oder einfach eine reine Fehlkalkulation ist nicht überliefert: Jedenfalls krachte am Wochenende eine Waldohreule gegen die Glasscheibe eines bekannten Fast-Food-Lokals in Wiener Neudorf, Bezirk Mödling.

Durch die Wucht des Aufpralls blieb der tierische Bruchpilot benommen liegen. Passanten, die den Unfall beobachtet hatten, packten das Tier ein und brachten es ins Tierschutzhaus Vösendorf.

Dort untersuchten die Experten des Vereins Tierschutz Austria (TSA) den Vogel eingehend. Glücklicherweise war er bis auf eine kleine Abschürfung am linken Flügel und eine leichte Einblutung in einem Auge unverletzt. In den vergangenen Tagen wurde der gefiederte Gast mit Schmerzmittel und Augentropfen behandelt. Mittlerweile hat er sich wieder erholt, der Greifvogel soll in Kürze in die Wildnis entlassen werden.

Die Waldohreule ist nicht der einzige geflügelte Patient, der zuletzt im Tierschutzhaus versorgt wurde. Erst vergangene Woche wurden eine Eule und eine Möwe nach einer Kollision gesund gepflegt. Vor rund drei Wochen wurde Mäusebussard "Benjamin" nach einem Unfall mit Fahrerflucht nach Vösendorf gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.