© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
06/22/2020

Trafik-Überfälle: 22-Jähriger im Bezirk Neunkirchen festgenommen

Vollmaskiert bedrohte er mit einer Schusswaffe die Trafikantinnen. Der Mann ist geständig und wurde in die Justizanstalt Wr. Neustadt gebracht.

Ein 22-jähriger Niederösterreicher ist am Donnerstag wegen zwei Raubüberfällen auf Trafiken in Ternitz (Bezirk Neunkirchen) und im Stadtgebiet von Neunkirchen festgenommen worden. Der entscheidende Zeugenhinweis hatte Polizeiangaben vom Montag zufolge ein mögliches Fluchtfahrzeug betroffen. Der Beschuldigte ist umfassend geständig und wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Mit Schusswaffe bedroht

Der Mann aus dem Bezirk Neunkirchen hatte bei den Überfällen am 1. und 15. Februar jeweils vollmaskiert allein anwesende Mitarbeiterinnen mit einer Schusswaffe bedroht und einen dreistelligen bzw. niedrigen vierstelligen Eurobetrag erbeutet. Die Frauen erlitten Schocks, waren sonst jedoch nicht verletzt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.