Simone und Charly "Franz" Messner aus St. Pölten

© Wagner Tanja

Chronik Niederösterreich
10/30/2020

Start-up: 100 Tampons für einen Baum

Ein St. Pöltner Start-up verkauft Frauen-Hygieneartikel, die der Umwelt Gutes tun.

von Caroline Ferstl

Das Thema Periode besprechen die meisten Frauen wohl am liebsten gar nicht. Und wenn, dann nur mit den besten Freundinnen. Aber sicher nicht mit einem Mann. „Dabei betrifft uns das genauso. Nämlich dann, wenn die Hygieneprodukte der Umwelt schaden“, erklärt Franz „Charly“ Messner. Gemeinsam mit seiner Frau Simone (45) hat er daher vor knapp einem Jahr „Happy Mona“ gegründet, ein St. Pöltner Unternehmen, das nachhaltige Produkte aus Bio-Baumwolle anbietet und auf Plastik, Chlor, Farb- und Duftstoffe verzichtet.

Die Idee kam von Simone Messner: „Nachdem wir privat schon lange einen nachhaltigen Alltag leben und Umweltschutz groß schreiben, wollte ich dem auch bei meinen Hygieneartikeln nachkommen. Ein Produkt, das Frauen 40 Jahre ihres Lebens benutzen, sollte weder dem Körper noch der Umwelt schaden.“

Die Tampons, Binden und Slipeinlagen von „Happy Mona“ werden in Spanien hergestellt, in St. Pölten in Papier verpackt, sind auf Hautverträglichkeit geprüft und biologisch abbaubar. Die Produkte werden nur in Großpackungen angeboten, um die Transportwege effektiv zu nutzen und Verpackungsmaterialien einzusparen.

Zudem wird für jede verkaufte Produktschachtel ein Baum gepflanzt. „Wir investieren in die Organisation Eden Reforestation, die in Entwicklungsländern daran arbeitet, durch Abholzung zerstörte Naturlandschaften wieder aufzubauen“, erklärt Charly Messner stolz. 16.350 Bäume wurden bisher gepflanzt.

Wachstum trotz Krise

Während besonders die vergangenen Monate Corona-bedingt viele Unternehmer vor finanzielle Herausforderungen stellten, konnte „Happy Mona“ ein gehöriges Wachstum verzeichnen: „Wir haben eine massive Nachfrage verspürt. Deswegen wollen wir weitere Produkte auf den Markt bringen, die unseren Ansprüchen gerecht werden“, verspricht der 46-Jährige. Mehr dazu will er aber noch nicht verraten.

Die Kundinnen haben übrigens kein Problem damit, dass ein Mann ihre Tampon-Bestellung aufnimmt, berichtet Messner: „Da war ich anfangs selbst positiv überrascht.“

www.happymona.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.