© Bergrettung Reichenau an der Rax

Chronik Niederösterreich
02/26/2022

Schlecht ausgerüstet: Rettungsaktion von zwei Frauen auf der Rax

Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Die beiden Belgierinnen blieben unverletzt.

Zwei junge Frauen aus Belgien sind am Freitagnachmittag von der Rax in Niederösterreich gerettet worden. Die beiden hatten die eisigen Verhältnisse am Törlweg auf knapp 1.550 Metern Seehöhe unterschätzt und waren in leichten Schuhen und Leggings unterwegs, berichtete die Bergrettung Reichenau. Die zwei Frauen, 25 und 27 Jahre alt, blieben unverletzt.

Eine der beiden war jedoch bereits abgerutscht und konnte sich nur noch an einem Baum festhalten, um nicht weiter abzustürzen. Sie alarmierten daraufhin die Bergrettung und die Alpinpolizei.

Eine Taubergung mittels Hubschrauber war aufgrund des starken Windes nicht möglich. Daraufhin wurde ein Alpinpolizist abgesetzt, der die unterkühlten Frauen zu einem Plateau brachte, von wo aus sie dann per Helikopter vom Berg geflogen wurden.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare