© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
02/18/2021

Polizeihund "Geronimo" ortete Abgängige in Bruck/Leitha

Unterkühlte 68-Jährige wurde in Sträuchern entdeckt. Vierbeiner bei niedrigen Temperaturen als Lebensretter.

Im Rahmen einer groß angelegten Suchaktion hat Polizeihund "Geronimo" in Bruck a. d. Leitha eine 68-Jährige geortet. Die Frau war am Dienstagabend für mehrere Stunden abgängig gewesen, teilte die Exekutive mit.

Nachdem sie gegen 20.00 Uhr in Sträuchern auf einem Firmenareal entdeckt worden war, wurde die stark unterkühlte Niederösterreicherin in das Landesklinikum Hainburg gebracht.

Neben "Geronimo" stand auch "Ombre von Kistenstein" im Einsatz - beide Vierbeiner sind Mitglieder der Diensthundestreife der Polizeiinspektion Schwechat. "In Anbetracht der winterlichen Temperaturen ist es der ausgezeichneten Leistung der Spürnasen zu verdanken, dass dieser Frau das Leben gerettet werden konnte", betonte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Donnerstag in einer Aussendung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.