ÖBB während der COVID-19-Pandemie

© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Niederösterreich
02/18/2021

Verkehrschaos in Mödling im morgendlichen Pendlerverkehr

Eine technische Störung verhinderte bis kurz nach 8 Uhr Fahrten zwischen Wien Liesing und Mödling. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

von Kevin Kada

Einen starken Geduldsfaden und viel Zeit brauchen Pendler am heutigen Donnerstag im Süden von Wien. Aufgrund einer technischen Störung am Bahnhof Brunn-Maria Enzersdorf ging seit den frühen Morgenstunden auf der Südbahnstrecke zwischen Mödling und Wien Liesing nichts mehr. Fernverkehrszüge und einzelne Regionalexpresszüge werden über Ebenfurth umgeleitet.

Für die S-Bahn und Regionalzüge wird aktuell ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, berichten die ÖBB auf ihrer Homepage. Derzeit sind hunderte Pendler am Bahnhof Mödling gestrandet. Seit kurz nach 8 Uhr scheint die Störung laut ÖBB behoben zu sein. Laut Homepage des Zugbetreibers sollen Pendler in diesem Bereich derzeit rund 30 Minuten mehr Reisezeit einplanen.

Fahrgäste mit ÖBB-Tickets können auch die Wiener Linien benutzen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.