© Getty Images/iStockphoto/deeepblue/iStockphoto

Chronik Niederösterreich
09/23/2020

Polizei fahndet nach Sexualtäter in Gänserndorf

Junge Frau bei Hundezone begrapscht. Bereits der dritte Vorfall binnen kurzer Zeit. Das Landeskriminalamt ermittelt in dem Fall.

von Patrick Wammerl

Im Raum Gänserndorf im Marchfeld ermittelt die Polizei nach einer Besorgnis erregenden Serie von Sexualdelikten. Ein unbekannter junger Mann dürfte in einem gewissen Gebiet jungen Frauen nachstellen. In bereits drei Fällen sollen die Opfer in die Enge gedrängt und unsittlich berührt worden sein.

Die Ermittler für Sittlichkeitsdelikte des nö. Landeskriminalamtes haben den Fall übernommen. Spezialisten sind dabei von dem Verdächtigen ein Phantombild anzufertigen.

Die Großmutter eines der Opfer hat nach einem Zwischenfall Dienstagfrüh via soziale Medien einen Zeugenaufruf gestartet. "Zeugin gesucht die heute in Gänserndorf bei der Hundezone zwischen 7 und 8 Uhr Früh meine Enkeltochter vor einer Vergewaltigung gerettet hat, wird gebeten bei der Polizei eine Zeugenaussage zu machen", so der Aufruf der Gänserndorferin.

Wie die Polizei gegenüber dem KURIER bestätigt, ist es bereits der dritte gleich gelagerte Zwischenfall. Der Tatverdächtige soll die jungen Frauen begrapscht und genötigt haben. Die Angaben der Opfer lassen darauf schließen, dass es sich um ein und denselben Täter handelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.