In der Gemeinde Randegg verunglückte der Lenker eines Streufahrzeug im Winterdienst bei Straßenglätte

© Einsatzdoku

Chronik Niederösterreich
12/29/2020

NÖ: Streufahrzeug mit Schneepflug stürzte wegen Glätte ab

Schwerverletzter Lkw-Lenker weckte nach Unfall durch Hupzeichen die Anrainer.

von Wolfgang Atzenhofer

Der Einsatz gegen die massive Straßenglätte, die Dienstagfrüh in weiten Teilen des Landes auftrat, wurde dem Chauffeur eines Streufahrzeuges im Mostviertel zum Verhängnis. Der Lastwagen, der auch einen Schneepflug aufmontiert hatte kam in Steinholz in der Gemeinde Randegg (Bezirk Scheibbs) im Bereich einer Brücke nicht zum Stehen und stürzte in einen Graben ab.

Hupzeichen

Zu dem Unglück kam es vor 4 Uhr Früh. Das Schwerfahrzeug eines Privat-Frächters im Winterdienst kam bei der Streufahrt ins Rutschen. Der Koloss stürzte neben einem Brückengeländer in einen Bachlauf ab und krachte mit dem Schneepflug frontal gegen eine Steinwand. Das Heck des Fahrzeuges blieb am Straßenbankett hängen.

Der schwer verletzte Lenker konnte durch Hupen auf sich aufmerksam machen und weckte die Anrainer. Die setzten die Rettungskette in Gang und betreuten den Lenker bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte. Die Feuerwehren Randegg und Perwarth und das Rote Kreuz rückten zur Menschenrettung an. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Lenker vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Landeskrankenhaus Amstetten gebracht.

Für die Bergung des verunfallten Schneepfluges wurde das 50-Tonnen-Kranfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten nachgefordert. Der Lkw konnte dann aus dem Bachgraben gehoben werden. Der schwierige Einsatz dauerte mehrere Stunden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.