© Getty Images/iStockphoto/BrianAJackson/istockphoto.com

Chronik Niederösterreich
02/23/2021

NÖ: Landesrat Danninger fordert Perspektiven für Nachwuchssport

Kinder und Jugendliche sollen bei Öffnungsschritten an erster Stelle stehen.

von Teresa Sturm

Immer öfter wird die Forderung laut, dass Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit wieder gemeinsam Sport ausüben dürfen. Diesem Wunsch schließt sich auch Niederösterreichs Sportlandesrat Jochen Danninger (ÖVP) an. Er fordert, dass die Ausübung aller Sportarten im Freien, Einzel- wie Mannschaftssportarten, möglichst rasch, "am besten im März", wieder erlaubt sein sollte. „Das heißt, vor allem für unsere Nachwuchsspieler im Fußball soll das runde Leder unter klaren Spielregeln rasch wieder rollen dürfen. Und auch Trainings-Einheiten sollen ermöglicht werden“, sagt Danninger.

„Nach vielen Monaten ohne Vereinssport und fehlendem Mannschaftstraining ist die Sehnsucht nach dem gemeinsamen Spaß am Sport unter den Kindern besonders groß. Andere wiederum haben sich schon nach alternativen Freizeitaktivitäten umgesehen. Daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um mit Vorsicht und unter ganz klaren Spielregeln besonders den jungen Sportlerinnen und Sportlern im Breitensport eine echte Perspektive zu geben. Wer sich am Vormittag regelmäßig testen lässt, der soll auch am Nachmittag in der Gruppe Sport machen dürfen, wenn es die Infektionszahlen erlauben“, schlägt Sportlandesrat Jochen Danninger vor.

Laut Danninger soll der jeweilige Verein dafür sorgen, dass Abstände eingehalten werden und die FFP2-Masken getragen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.