AKNÖ-Präsident Markus Wieser mit Kabarettistin und Achtsamkeitstrainerin Nadja Maleh

© AkNÖ Mannsberger

03/30/2021

NÖ: Ein Viertel kämpft mit Depressionen

Pandemie sorgte für Vervielfachung psychischer Leiden, AK will mit Seminarserie gegensteuern

von Wolfgang Atzenhofer

Die physischen und psychischen Auswirkungen der Pandemie auf die Menschen sind dramatisch. Die Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) zeigt die noch gar nicht im ganzen Umfang absehbaren Folgen auf und will auch Unterstützung anbieten. Mit der Seminar- und Workshop-Serie „AK Vital“ will man ab Ende April ein Hilfspaket anbieten, kündigt AKNÖ-Präsident Markus Wieser an.

Studien, die etwa die Donau-Uni Krems anstellte, zeigen schwere Auswirkungen durch die Covid-19-Krise. Umfragen zeigen, dass sich Schlafstörungen verdoppelt, depressive Zustände von fünf auf 25 Prozent zugenommen und Angstzustände viermal häufiger auftreten, als vor der Pandemie.

Dabei sollen diese Probleme zeitverzögert am Ende der Krise noch viel stärker spürbar werden, prognostiziert Wieser. Druck am Arbeitsplatz oder wegen der Arbeitslosigkeit, zusätzlich notwendige Kinderbetreuung aufgrund geschlossener Schulen oder pflegebedürftige Angehörige befeuern psychische Probleme zusätzlich, so Wieser.

Jugendpsychiatrie

Alle Alarmglocken schrillen mittlerweile im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Dringend notwendige Behandlungsplätze würden dort bereits im sonst so gemiedenen Triagen-System vergeben. Wieser fordert, mit größter Eile die Plätze im stationären und niedergelassenen medizinischen Bereich aufzustocken.

Mit der Serie „AK Vital“ wolle man belasteten Menschen „eine kleine Auszeit vom Alltag ermöglichen, bei der sie Neues lernen und Erholung finden können“, sagt Wieser. Die meisten der 25 geplanten Seminare sind an Wochenenden vorgesehen und werden im Parkhotel Hirschwang in Reichenau an der Rax stattfinden.

Mentaltraining, Qi Gong oder Yoga sollen Erholung von den Strapazen der vergangenen Monate bieten. Geboten werden auch Sprachkurse, ein Achtsamkeitstraining, ein Workshop für Power Drums sowie Schreib- und Malwerkstätten oder Grillkurse. Als Vortragende werden unter anderem die Kabarettistinnen Angelika Niedetzky oder Nadja Maleh Kniffe für die Persönlichkeitsstärkung verraten. Letztere will als Achtsamkeitstrainerin mit Humor alltagstaugliche Hilfestellungen vermitteln.

Geplant sind die Kurse (www.noe.arbeiterkammer.at/akvital), sofern es die Corona-Maßnahmen erlauben, zwischen Ende April und Ende November.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.