Die Front des Pkw's wurde samt dem Motorblock abgerissen

© FF Gossam

Chronik Niederösterreich
06/10/2021

NÖ: 25-Jähriger krachte gegen Baum, Motorblock vom Auto gerissen

Auf der B3 im Bezirk Melk erlitt Donnerstagfrüh ein Autolenker schwere Verletzungen.

von Wolfgang Atzenhofer

Ein zerfetztes Auto mit einem schwer verletzten Lenker fanden die Rettungskräfte Donnerstagfrüh nach einem verheerenden Crash auf der Donaubundesstraße B3 im Bezirk Melk vor. Ein 25-jähriger Lenker aus dem Bezirk Melk war gegen 5.30 Uhr im Gemeindegebiet von Emmersdorf an der Donau von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum gekracht.

Wuchtiger Aufprall

Der Unfall passierte im Bereich der Ortschaft Grimsing. Der 25-Jährige war in Richtung Krems unterwegs, als er aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abkam und dann gegen den Baum prallte. Die Wucht der Kollision war jedenfalls katastrophal. Der Motorblock des Fahrzeuges wurde dabei abgerissen.

Nachkommende Fahrzeuglenker setzten umgehend die Rettungskette in Gang. Der Mann wurde dann von Sanitätern des Roten Kreuzes und Mitgliedern der Feuerwehren aus Emmersdorf und Gossam erstversorgt. Laut Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich wurde er in weiterer Folge in das Universitätsklinikum St. Pölten transportiert. Zur Bergung der Wrackteile holten sich die Freiwilligen dann die Feuerwehr Melk mit ihrem Kranfahrzeug zur Unterstützung an den Einsatzort.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.