Der Brandherd lag unter einer Schredderanlage für Kunststoffteile

© FF Wr. Neustadt

Chronik Niederösterreich
08/26/2020

Nächtlicher Brand in Kunststofffirma in Wr. Neustadt

Großalarm bei Abfallentsorger im Stadtgebiet. Der Einsatz für die Feuerwehr dauerte mehrere Stunden.

von Patrick Wammerl

Ein nächtlicher Brand in einem Wiener Neustädter Kunststoffentsorgungsbetrieb hat am Mittwoch die Freiwillige Feuerwehr stundenlang gefordert. 38 Mann standen laut Angaben von Feuerwehrsprecher Richard Berger im Einsatz. Bei dem Feuer musste wegen der Nähe zum Wohngebiet die zweithöchste Alarmstufe (B3) ausgelöst werden. Ausgangspunkt des Brandes war eine Schredderanlage in der Firma. "Die zerkleinerten Kunststoffteilchen lagen in der ganzen Halle rund um die Maschine teilweise meterhoch", erklärt Einsatzleiter Christian Pfeiffer die Situation.

Die Löschtrupps mussten bei dichtem Rauch mit schwerem Atemschutz vorgehen, um zu der Maschine vordringen zu können, berichtete die Feuerwehr. Der Feuerwehreinsatz dauerte von 2.45 Uhr nachts bis nach 6 Uhr Früh. Erst danach konnte die Mannschaft mit neun Fahrzeugen wieder in die Zentrale einrücken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.