OBERÖSTERREICH: BRAND BEI ENTSORGUNGSFIRMA IN TRAUN

Symbolbild

© APA/FOTOKERSCHI.AT/BAYER / FOTOKERSCHI.AT/BAYER

Chronik Niederösterreich
02/27/2021

Mutter von Drillingen bei Brand in Arbeiterwohnhaus schwer verletzt

Die Frau rannte mehrere Male zurück ins Haus, um Habseligkeiten zu retten. Der Vater und die Drillinge wurden leicht verletzt.

Bei einem Brand in einem Arbeiterwohnhaus eines Sägewerkes in Furth an der Triesting (Bezirk Baden) ist am Freitagnachmittag eine Frau schwer verletzt worden. Die Mutter von Drillingen war laut dem Abschnittsfeuerwehrkommando Pottenstein im Schock mehrmals zurück in das brennende Gebäude gerannt, um Habseligkeiten zu retten. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Vater und die drei Kinder wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Das Feuer brach im Dachgeschoß des Holzhauses aus. Ein Nachbar bemerkte die Flammen und wählte kurz nach 17.30 Uhr den Notruf. Die Familie konnte sich rechtzeitig ins Freie retten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Obergeschoß des Wohnhauses bereits in Vollbrand, auch das Erdgeschoß war von dem Brand betroffen. Die Löscharbeiten gestalteten sich laut Feuerwehr schwierig, weil immer wieder versteckte Glutnester das Feuer entfachten.

Sechs Feuerwehren waren bis in die späten Abendstunden mit 99 Mitgliedern und 18 Fahrzeugen im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens war nach Angaben des Abschnittsfeuerwehrkommandos vorerst noch nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.