Abgestürzter Koloss wurde von den Feuerwehren mit Seilwinde gesichert

© Einsatzdoku / Wagner

Chronik Niederösterreich
02/16/2021

Mülltransporter stürzte über Böschung ab

Seitenstetten: Müllmann sprang im letzten Moment vor dem Absturz vom Fahrzeug.

Ein schneeglatter und abschüssiger Güterweg wurde Dienstagvormittag in der Gemeinde Seitenstetten (Bezirk Amstetten) der Besatzung eines Müll-Lasters zum Verhängnis. Das Schwerfahrzeug kam ins Rutschen und stürzte über eine Böschung auf einen Steilhang. Ein am Fahrzeugheck am Trittbrett mitfahrender Mitarbeiter konnte vor dem Absturz abspringen. Der Lenker des Lkw's, der in der abschüssigen Wiese zu liegen kam, wurde verletzt in der Fahrerkabine eingeschlossen.

Der Unfall passierte bei Blümelsberg im Gebiet von Seitenstetten-Dorf, wo auch die örtliche Feuerwehr zur Menschenrettung ausrückte. Auch die Wehren der Nachbarorte Biberbach und St. Georgen/Klaus wurden zum Rettungseinsatz angefordert. Die Wehren sicherten den verunglückten Koloss im verschneiten Hang mit Seilwinden und befreiten den Verletzten aus dem Führerhaus. Er wurde von Rettungskräften versorgt und ins Spital gebracht. Die Bergung des Schwerfahrzeugs wurde dann von einer privaten Bergefirma übernommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.