© FF St. Pölten-Stadt

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
02/16/2021

FF St. Pölten-Stadt verzeichnet vier Einsätze an einem Tag

Nach drei Brandalarme rückten die Mitglieder der FF St. Pölten zu einem Verkehrsunfalls am Schulring.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Die Woche begann bei der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stadt einsatzreich. Am Montagvormittag wurden innerhalb von eineinhalb Stunden gleich drei Brandalarme gemeldet und abgearbeitet. Dabei waren jeweils sieben FF-Mitglieder mit zwei Fahrzeugen nacheinander im Einsatz.

Verkehrsunfall in der Innenstadt

Damit war die Arbeit an diesem Tag für die städtischen Einsatzkräfte aber noch nicht getan. Gegen16:30 Uhr kollidierten zwei PKW im Kreuzungsbereich des Schulrings und der Josefstraße. Die Fahrzeuge konnten rasch von der Straße geschafft und sicher abgestellt werden.

Zusätzlich wurden lose Fahrzeugteile beseitigt und ausgetretene Betriebsmittel gebunden, sodass die Straße wieder befahren werden konnte. Nach ungefähr 40 Minuten war der Unfallbereich geräumt. Im Einsatz stand ein Hilfeleistungsfahrzeug mit fünf FF-Mitglieder.

von Verena Huber

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.