© Zierlinger/UHK Krems/sportfotos.at / Zierlinger/spusuLIGA

Chronik Niederösterreich Krems
02/28/2021

UHK Krems kann Hauptrunde mit Sieg beenden

Am Samstag wurde die Hauptrunde mit dem Spiel gegen den HC LINZ AG abgeschlossen.

Der KURIER berichtet verst√§rkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie √ľber alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann k√∂nnen Sie sich hier oder am Ende des Artikels f√ľr den w√∂chentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Geburtstagskind Tobias Au√ü (feierte am 26. Februar seinen 21. Geburtstag) er√∂ffnete die Partie gleich mit zwei Toren. Auch die Abwehr mit Ivan Budalińá agierte sicher und nach einem Treffer von GaŇ°per Hrastnik in der 10. Minute, stand es 1:5.

Die Linzer spielten eine starke Abwehr. Jakob Jochmann schloss die erste Halbzeit mit einem Siebenmeter zum 7:11 ab.

"Gut begonnen"

In der zweiten Halbzeit taten sich die Kremser ein wenig schwer. Die Ober√∂sterreicher waren im Angriff sicher. ‚ÄěWir haben die erste Halbzeit sehr gut begonnen. In der Zweiten haben wir uns aber schwer getan ins Spiel zu finden", analysierte Sebastian Feichtinger.

Die Gastgeber konnten in der 44. Minuten 15:15 ausgleichen. Die Kremser erholten sich aber wieder.

Nach zwei Paraden von Ivan Budalińá, bef√∂rderte Oliver Nikic mit der Schlusssirene den Ball zum 20:25 Endstand ins Tor. Damit schlie√üt der UHK die Hauptrunde mit einem Sieg ab.

"Nicht zufrieden"

‚ÄěIch bin heute mit der Leistung nicht zufrieden. Mit zwei Punkten war es ein guter Abschluss, wir haben aber heute nur das gemacht was wir machen mussten", blieb Ibish Thaqi vom UHK Krems aber kritisch.

Kommenden Dienstag geht es gleich im √ĖHB-CUP weiter. Im Achtelfinale trifft der UHK in Trofaiach auf die BT F√ľchse Auto Pichler.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare