© Sophie Seeböck

Chronik Niederösterreich Krems
09/07/2021

"Skeptiker wurden Lügen gestraft": Wachauer Volksfest-Veranstalter ziehen Bilanz

Mehr als 100.000 Besucher und nur "einige wenige Infektionsfälle".

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Am Sonntag endete das Wachauer Volksfest nach elf Veranstaltungstagen. Gleich am Montag zogen die Veranstalter in einer Aussendung durchaus zufrieden Bilanz.

Wenige Fälle trotz 100.000 Besuchern

Durch nur "einige wenige Infektionsfälle", die auf Kontakte beim Event zurückzuführen seien, bei weit über 100.000 Besuchern fühlen sich die Gastgeber Claudia Altrichter und Erwin Goldfuß in ihrer laut eigenen Angaben "mutigen Entscheidung" zur Durchführung des Events bestätigt.

"Damit wurden alle Bremsmanöver, die noch bis kurz vor Eröffnung von der überregionalen Politik versucht wurden, Lügen gestraft", zeigen sich die Veranstalter zufrieden.

Vor dem Zutritt auf das Festgelände wurden 3-G-Nachweise der Besucher kontrolliert. Auch eine Registrierung war vorab notwendig. "Unsere Gäste haben sich vorbildlich den strickten und lückenlosen Kontrollen unterzogen", so die Veranstalter. "Die Leute waren extrem diszipliniert."

Mit der Abhaltung dieses laut Veranstaltern "sicheren Großevent" wolle man bundesweit Vorbild für weitere Veranstaltungen sein. "Verbote und Untersagungen werden nach diesem Fest schwierig zu argumentieren sein", sind sich Altrichter und Goldfuß sicher.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.