© Sophie Seeböck

Chronik Niederösterreich Krems
09/02/2021

Erste Coronafälle beim Wachauer Volksfest

Mehrere Infizierte werden mit einem Besuch der Veranstaltung in Verbindung gebracht.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Im Vorfeld stand das Wachauer Volksfest im Kremser Stadtpark immer wieder unter scharfer Kritik, das ohnehin schon hohe Infektionsgeschehen weiter voran zu treiben.

Trotz genauem Covid-Check für Besucher vor dem Zutritt wurden am Donnerstag - eine Woche nach der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung - die ersten Coronafälle im Zusammenhang damit bekannt. 

Ursprung teilweise unbekannt

So haben sich laut Informationen des Büros der zuständigen Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig zwei Schwestern bei einem Besuch des Volksfests mit dem Coronavirus angesteckt. Sie hätten sich dort mit einem infizierten Wiener getroffen, weitere Kontaktpersonen gäbe es aber nicht. 

In vier weiteren Fällen sei der Ursprung der Infektion unbekannt. Die Infizierten gaben lediglich an, das Wachauer Volksfest neben anderen Veranstaltungen besucht zu haben. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.