© FF Krems/Donau

Chronik Niederösterreich Krems
05/30/2021

Lkw-Unfall wurde zur Herausforderung für die Feuerwehr Krems

Ein Lkw mit Bühnenaufbau krachte in einem Kreisverkehr in eine Lärmschutzwand und kippte um.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

In Krems ist am Samstag ein Lkw in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Unimog mit Gelenkbühnenaufbau durchbrach dabei eine Lärmschutzwand. Die Feuerwehr rückte mit 30 Mitgliedern zur Bergung aus, die sich als sehr aufwendig herausstellte. Der Lenker konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen und blieb nahezu unverletzt, berichtete die FF Krems in einer Aussendung.

Der Unimog lag nach dem Unfall kurz nach 13.00 Uhr im Kreisverkehr entlang der Wiener Straße auf der Seite und musste laut Feuerwehr mit dem Kranfahrzeug, einer Seilwinde und dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges zentimeterweise angehoben werden.

Als der Gelenkmast ausgefädelt war, konnte der Lkw mithilfe von zwei Seilwinden aufgestellt werden. Nach vier Stunden war der Feuerwehreinsatz beendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.