© OLM Patrick Zöchling, FF Ramsau

Chronik Niederösterreich
01/12/2021

Feuerwehreinsatz extrem: Fahrzeugbergung dauerte sechs Stunden

In Ramsau in Niederösterreich mussten die Freiwilligen einen Traktor und einen Klein-Lkw auf die Stzraße ziehen.

von Johannes Weichhart

Schweißtreibender Einsatz bei klirrender Kälte für die Feuerwehr Ramsau im Bezirk Lilienfeld. In Adamstal hing ein Traktor schräg in einem Baum, an dessen Seilwinde wiederum ein Klein-Lkw hing. Alle drei in den Unfall beteiligten Personen blieben zum Glück unverletzt.

Als größte Herausforderung gestaltete sich laut Feuerwehr die Einsatzstelle selbst. Zehn Zentimeter Schnee lagen auf einer Schicht aus Eis, was das Agieren an der Einsatzstelle besonders gefährlich gemacht habe, heißt es. Nur mit größter Vorsicht und Eigensicherung konnte der Abhang betreten werden.

Zuerst wurde der Traktor gegen das Abrutschen gesichert, danach, in einer stundenlangen Aktion, das Auto geborgen. Um die Zugmaschine wieder auf die Straße zu bringen, brauchten die Freiwilligen nochmals viel Zeit. Nach rund sechs Stunden war dann der Einsatz abgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.