© EBI Manfred Kozmich, FF Freiland

Chronik Niederösterreich
06/10/2020

Lilienfeld: Umweltkatastrophe in letzter Minute verhindert

Aus einem Tank in einem Asphaltmischwerk war heißes Bitumen ausgetreten. Arbeiter und Einsatzkräfte reagierten rechtzeitig.

von Johannes Weichhart

Alarmstufe rot herrschte kürzlich in einem Asphaltmischwerk in Lilienfeld. Laut Feuerwehr waren aus einem defekten Tank rund 20 Kubikmeter heißes Bitumen ausgetreten.

Damm wurde errichtet

Zum Glück reagierten die Mitarbeiter schnell und bauten einen Damm auf, damit die Flüssigkeit nicht in die angrenzende Traisen fließen und ins Grundwasser sickern konnte.

"Dadurch wurde eine Umweltkatastrophe verhindert", berichtet ein Feuerwehrmann.

Augenscheinlich keine Verunreinigungen

In weiterer Folge begutachteten Experten der Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld und des Landes Niederösterreich das Areal. Es dürfte aber zu keinen Verunreinigungen gekommen sein, heißt es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.