© Leonhard Pill/Zsolnay Verlag

Chronik Niederösterreich Krems
06/15/2021

Kulturreihe "Verborgenes & Erlesenes" startet in Krems

Literatur, Musik und Kunstgeschichte werden zum Start der Eventreihe in der Ursula-Kapelle geboten.

von Teresa Sturm

Der KURIER berichtet verst√§rkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie √ľber alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann k√∂nnen Sie sich hier oder am Ende des Artikels f√ľr den w√∂chentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Mit einem Jahr Versp√§tung findet die Veranstaltungsreihe ‚ÄěVerborgenes und Erlesenes‚Äú heuer ihre Fortsetzung. Treffpunkt beim ersten Termin ist die Ursula-Kapelle.  Am Donnerstag, 17. Juni, 18 Uhr, ist der serbische Schriftsteller Marko Dinic, der in √Ėsterreich lebt, zu Gast. Songwriterin Irmie Vesselsky und Lyriker Wolfgang K√ľhn gestalten den musikalischen Part. Stadtpfarrer Franz Richter f√ľhrt durch die fr√ľhgotische Ursula-Kapelle.

Vielfalt

Die Veranstaltungen im Rahmen von ‚ÄěVerborgenes und Erlesenes‚Äú wollen Kunst und Kultur in einer breiten Vielfalt pr√§sentieren: Die Besucherinnen und Besucher erhalten Einblicke in besondere Orte und verborgene Architekturjuwele und kommen in den Genuss musikalischer Darbietungen von K√ľnstlerinnen und K√ľnstlern aus der Kremser Musik-Szene.

Zudem finden ausgew√§hlte Lesungen von internationalen Schriftstellerinnen und Schriftstellern statt. Mehr Informationen unter www.literaturhauseuropa.eu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare