Das Ausstellungsstück „Schafwidder“ hat Heinz Kremser 2014 aus Carrara Marmor angefertigt.

© Kremser Gregor

Chronik Niederösterreich Krems
03/19/2021

Kremser Bildhauer zeigt zum 70. Geburtstag seine Werke

Zum Anlass stellt Heinz Kremser ab Donnerstag, den 25. März, in der Galerie DALIKO in Krems seine Mamorskulpturen aus.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Eigentlich habe Heinz Kremser nie vorgehabt, Künstler zu werden. Mit "Mamore" hat er es als Künstler sogar zu seiner eigenen Ausstellung gebracht. Von Donnerstag, den 25. März, bis Mittwoch, den 31. März, hat die Ausstellung die Türen geöffnet.

Aus Interesse wurde Kunst

Der Weg zum Künstler habe für Heinz Kremser begonnen, als er vor einigen Jahren beim Bildhauerei Symposion des „Verein Steinkunst“ in Zwettl teilgenommen hat. Seither seien rund 70 Arbeiten entstanden. Einige davon habe er bereits bei Ausstellungen in Krems und Zwettl gezeigt und teilweise auch verkauft.

Freude an verschiedenen Materialien

Beim Behauen von Marmor, der aus Carrara, Sölk, dem Waldviertel und dem Krastal in Kärnten kommt, habe der Künstler große Freude. "Neben Marmor, der das „Herz“ jeder Arbeit darstellt, kombiniere ich dieses schöne Gestein auch mit anderen Materialien, wie Edelstahl, Eisen, Glas und Spiegel“, sagt der Kremser.

Mit Witz und Struktur

Die Themen seiner Skulpturen sind bunt gemischt – witzige Köpfe, Tiere, Fantastisches und Außerirdisches. Einige Arbeiten würden eine zu wörtliche Auslegung eines Begriffes darstellen, bei anderen liegen die unterschiedlichen Strukturen des Gesteins im Vordergrund. Auch sarkastische Stücke seien dabei.

Teilerlös wird gespendet

In der Galerie DALIKO zeigt der Künstler Heinz Kremser eine Auswahl seiner Arbeiten. Die Werke werden im Rahmen einer Auktion mit sehr niedrigen Rufpreisen zu erstehen sein. Der Künstler wird während der Ausstellung für Interessierte zur Verfügung stehen. Die Hälfte des Reinerlöses spendet der Künstler an „Nachbar in Not“.

von Verena Huber

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.