© FF Krems

Chronik Niederösterreich Krems
03/19/2021

Katze wurde von der Feuerwehr aus Freibad befreit

Die Freiwillige Feuerwehr Krems rückte zu einem tierischen Einsatz aus und gab der Katze kurzzeitig ein neues Zuhause.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Eine besorgte Bürgerin hat am vergangenen Sonntag die Einsatzkräfte über den tierischen Notfall informiert, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Krems. Eine Katze sei im Bereich des alten Eingangs des Freibades eingesperrt gewesen.

Gebäude wurde abgesucht

Kurz darauf ist die FF Krems mit drei Einsatzkräften der Feuerwehr und einem Hilfeleistungsfahrzeug zum Freibad ausgerückt. Dort hat sich die Mannschaft aufgeteilt und sich auf die Suche nach dem weiß-orangenen Stubentiger gemacht. Gefunden und befreit wurde die Katze letztendlich aus dem zweiten Obergeschoss des Gebäudes.

Zwischenaufenthalt bei der Feuerwehr

Bis die Katze von der Tierrettung abgeholt wurde, war sie in der Feuerwehrzentrale in Krems untergebracht.

von Verena Huber

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.