© FF Krems/M. Wimmer

Chronik Niederösterreich Krems
07/26/2021

Brände bei Stift Göttweig und Weingut als Fehlalarme

Rasche Entwarnung nach Großalarmierungen zu Brandeinsätzen im Weingut Schloss Gobelsburg und im Stift Göttweig.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden

Erst vor Kurzem führten schwere Unwetter im Bezirk Krems zu zahlreichen Einsätzen der örtlichen Feuerwehren. Auch der vergangene Sonntag war kein ruhiger für die Einsatzkräfte im Bezirk.

Anrufer entdeckte Funken

So meldete gegen 20.45 Uhr ein Anrufer, dass er bei einem Nebengebäude des Weingutes Schloss Gobelsburg Funken wahrgenommen habe. Daraufhin rückten die Feuerwehren Gobelsburg, Hadersdorf, Kammern, Langenlois und Zöbing zum Einsatzort aus.

Feuer oder Rauch konnte die Einsatzkräfte sowohl bei einem ersten Rundgang, als auch bei einer weiteren Kontrolle zwei Stunden später nicht entdecken.

Rauch über Stift Göttweig

Kurz darauf erfolgte eine weitere Großalarmierung, Einsatzort war diesmal das Stift Göttweig. "Eine benachbarte Feuerwehr meldete kurz vor 22.00 Uhr Rauch über dem Stift Göttweig, der immer mehr werde", berichtete die FF Krems/Donau auf ihrer Homepage. 

Daraufhin rückten die Feuerwehren Palt, Paudorf und Steinaweg sowie mehrere Tanklöschfahrzeuge und zwei Drehleitern der Feuerwehr Krems zum Göttweiger Berg aus.

Der Innenhof des Stifts wurde mittels Drehleiter begutachtet. 

Ein Brand konnte aber nicht festgestellt werden. 

Auch hier konnte rasch wieder Entwarnung gegeben werden: Nach Erkundungsfahrten rund um das Stift, sowie im Innenhof konnte kein Feuer festgestellt werden. Grund für die Fehlalarmierung dürfte laut der FF Krems/Donau nach den Gewittern aufsteigender Wasserdampf gewesen sein. In Kombination mit der rötlichen Außenbeleuchtung des Stiftes hätte dieser wie Rauch gewirkt. 

Unwetter füllten Keller

Die Gewitter führten am vergangenen Wochenende erneut auch zu kleineren Unwettereinsätzen in Krems und Paudorf, wo Keller ausgepumpt werden mussten. Außerdem wurde aus Imbach ein Sturmschaden gemeldet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.