© Bezirksfeuerwehrkommando Tulln

Chronik Niederösterreich
12/03/2021

Feuerwehren bei Vollbrand im Bezirk Tulln im Einsatz

Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Am 2. Dezember mussten Feuerwehren aus der Region Bezirk Tulln zu einem Wohnhausbrand in Muckendorf ausrücken. Dieses stand um 22 Uhr bereits in Vollbrand. Bevor das Feuer auf das Nachbarhaus übergreifen konnte, schafften es die beiden Bewohner, ein älteres Ehepaar, sich aus dem Haus zu retten.

 

 

Die Feuerwehr begann sofort mit einem Löschangriff, um das Nachbarhaus zu schützen. Es konnte gerettet werden, das Wohnhaus selbst nicht.

Im Einsatz standen sechs Feuerwehren der Umgebung mit 110 Frauen und Männern. Die Polizei und das Rote Kreuz waren ebenfalls vor Ort. "Verletzt wurde zum Glück niemand", hieß es vonseiten des Bezirksfeuerwehrkommandos Tulln. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Brandermittler des Bezirkspolizeikommandos Tulln nahmen die Arbeit auf.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.