Feature Medikamenthenmissbrauch Sterbehilfe

© Sascha Trimmel

Prozess
02/27/2013

Paar wollte sterben: Frau verurteilt

Wiener Neustadt: Die Frau überlebte den gemeinsamen Suizidversuch - vier Monate Haft.

von Patrick Wammerl

Der bewegende Fall erinnert an Michael Hanekes preisgekrönten Film „Amour“ – es geht um Selbstbestimmung, Sterbehilfe und den Tod. Schauplatz ist allerdings kein Kinosaal, sondern Saal 152 im Wiener Neustädter Landesgericht. Dort musste sich am Mittwoch eine 75-jährige Frau aus Perchtoldsdorf (NÖ) wegen der Mithilfe am Selbstmord ihres schwer kranken Mannes verantworten. Während der 78-Jährige an der Überdosis Schlafmittel starb, wachte sie Tage später auf der Intensivstation wieder auf. Ihr Bruder, der nach dem Rechten sehen wollte, hatte noch rechtzeitig den Notarzt gerufen. „Es war unser sehnlichster Wunsch, gemeinsam zu sterben. Leider habe ich überlebt. Ich frage meinen Bruder jeden Tag, warum er mich nicht auch hat sterben lassen?“, erzählte Elisabeth C. dem Richter.

Operationen

Der Mann der Pensionistin war gesundheitlich in einem derart schlechten Zustand, dass er nicht mehr Leben wollte. Zahlreiche Operationen, eine schwere Wirbelverletzung, Inkontinenz und Anzeichen von Alzheimer hatten ihm schwer zugesetzt. „An dem besagten Tag hat er gesagt, heute sei Schluss. Wir waren 57 Jahre zusammen, haben alles gemeinsam gemacht, alles gemeinsam entschieden. Ich wollte mit ihm gehen“, so die Angeklagte.

Die 75-Jährige löste 60 Tabletten, die sich aus der Zeit ihrer Krebserkrankung angehäuft hatten, in Wasser auf. Sie reichte ihrem Mann ein Glas, das zweite Glas trank sie selbst. „Dann haben wir uns ins Bett gelegt und an den Händen genommen. Und mein Mann hat gesagt: 'Mein Schatz, jetzt haben wir es bald überstanden'“.

Sie ist heute noch der Meinung nichts Unrechtes getan zu haben. Anders als in Deutschland, steht die Beihilfe zum Selbstmord in Österreich jedoch unter Strafe. Das Urteil von vier Monaten bedingt nahm die Angeklagte an, es ist aber noch nicht rechtskräftig .

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.