© APA/AFP/MARTIN BUREAU

Chronik Niederösterreich
02/19/2020

Drama bei Tinder-Date in NÖ: 36-Jähriger tot

Kripo-Einsatz am Montagnachmittag in einem Motel in Loosdorf im Bezirk Melk. Für den 36-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

von Johannes Weichhart, Patrick Wammerl

Am vergangenen Freitag hatten sie sich auf der Dating-Plattform "Tinder" im Internet kennengelernt, am Montag trafen einander ein Mann und eine Frau in einem Motel in Loosdorf im Bezirk Melk.

Reanimationsversuche blieben erfolglos

Laut KURIER-Informationen kam es dabei zu einem Drama. Der 36-Jährige soll im Zimmer plötzlich leblos zusammengesackt sein, die Frau alarmierte umgehend die Rettungskräfte. Doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät, Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Vorerkrankung

Auch die Polizei wurde zum Ort des Geschehens gerufen."Es waren keine Drogen oder Tabletten im Spiel", berichtet ein Ermittler. Der Oberösterreicher dürfte eines natürlichen Todes gestorben sein. Möglicherweise litt er an einer Vorerkrankung, heißt es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.