Polizisten der Sondereinheit Cobra (Archivfoto)

© APA/ROLAND SCHLAGER

Chronik Niederösterreich
06/28/2022

Cobra-Einsatz in Korneuburg: 61-Jähriger wurde festgenommen

Der Mann sollte delogiert werden. Aus seiner Wohnung war ein lauter Knall zu hören, die Spezialkräfte wurden alarmiert.

von Michaela Höberth

Seit dem Morgen herrschte in der Korneuburger Hovengasse Ausnahmezustand: Die Cobra und eine Verhandlungsgruppe waren im Einsatz, die Straße wurde abgesperrt. Die Polizei wurde alarmiert, da sich ein 61-Jähriger in seiner Wohnung verschanzt hatte. Er sollte delogiert werden. Als ein lauter Knall in seiner Wohnung zu hören war, wurden die Spezialkräfte hinzugezogen. 

Gegen 15 Uhr erfolgte dann der Zugriff der Cobra. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen laufen derzeit, die Staatsanwaltschaft wird über den Fall informiert.

"Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre gehen wir in solchen Fällen auf Nummer sicher und greifen auf spezielle Einsatzkräfte zurück", sagt Raimund Schwaigerlehner von der Landespolizeidirektion Niederösterreich. Diese hätten im Ernstfall eingreifen können. Es sei jedoch niemand verletzt worden, betont Schwaigerlehner. 

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare