© Busyshutters

Chronik Niederösterreich
09/06/2021

8.000 Besucher beim Kultursommer: "Wichtiger Impuls für Wiener Neustadt"

71 Events steigerten die Frequenz in der Innenstadt. Schon jetzt können sich Künstler für kommendes Jahr bewerben.

Nach dem teilweisen Kultur-Stillstand, bedingt durch die Corona-Pandemie, hat die Stadt Wiener Neustadt im vergangenen Sommer als Reaktion darauf den Kultursommer ins Leben gerufen. Die zweite Auflage im heurigen Jahr mit über 70 Events brachte einen wesentlichen Impuls für die Innenstadt. Regionale Künstlerinnen und Künstler machten die City in den Sommermonaten zu einer großen Bühne

Wie die Stadt Wiener Neustadt am Montag Bilanz zog, kamen insgesamt mehr als 8.000 Besucher zu den 71 Veranstaltungen unterschiedlichster Sparten. Hinzu kommen laut Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) hunderte Passanten bei den Straßenfesten und Kunstausstellungen in den Innenstadtgeschäften an den Samstagvormittagen, sowie die Besucherinnen und Besucher beim Lesesommer der „Bibliothek im Zentrum“.

Aus der Not eine Tugend gemacht

„Der Kultursommer ist ein klassisches Beispiel für ‚aus der Not eine Tugend gemacht‘. Als im Vorjahr die erste Welle der Corona-Pandemie vorüber war, haben wir diese Veranstaltungsreihe binnen kürzester Zeit organisiert und damit nun bereits zum zweiten Mal in Folge – heuer mit nochmals massiv ausgeweitetem Angebot – überragende Erfolge erzielt. Auch in diesem Jahr hat der Kultursommer seinen Zweck voll und ganz erfüllt: Die Innenstadt ist aufgeblüht, die Menschen konnten hochwertige kulturelle Darbietungen in herrlichem Ambiente genießen, den regionalen Künstlerinnen und Künstlern konnte eine Bühne gegeben werden und wir haben einmal mehr ganz wichtige Akzente und Impulse für unsere Innenstadt gesetzt", erklärt Schneeberger.

Wie Kulturstadtrat Franz Piribauer betonte, war es nach dem langen Lockdown im Frühjahr für die Stadt von enormer Wichtigkeit, einen kulturellen Akzent zu setzen. "Wichtig für die lokalen Künstlerinnen und Künstler, wichtig für die lokale Wirtschaft und unsere Innenstadt-Kaufleute, wichtig aber auch für die Bevölkerung. Urbanes Lebensgefühl entsteht nicht zuletzt durch die breite Palette an künstlerischem Potential in unserer Stadt und der Region, das hat sich in den vergangenen Wochen wieder eindrucksvoll gezeigt.“

Aufgrund des großen Erfolgs steht bereits fest, dass der Kultursommer auch im kommenden Jahr stattfinden wird. Künstlerinnen und Künstler, die 2022 mitwirken wollen, können sich dafür schon jetzt unter kultursommer@wiener-neustadt.at anmelden. Veranstaltungszeitraum ist wieder Juli und August.

2.500 Besucher beim Eis Greissler Open-Air

Nach zwei Corona bedingten Verschiebungen fand an diesem Wochenende auch das Eis Greissler Open-Air in Krumbach mit Auftritten von Melissa Naschenweng, Fantasy, Lemo, Zweikanalton, Thorsteinn Einarsson sowie den Lokalmatadoren Mini & Claus statt. Die Veranstalter konnten sich über 2.500 Besucher freuen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.